NEWS

Aktuelles

Lungenkrebs Fruehtest Duesseldorf

Lungenkrebs-Frühtest

By: | Tags: , , , , | Comments: 0 | Oktober 14th, 2015

4x Husten für die Lungenkrebs-Früherkennung: Der Lungenkrebs, von Fachleuten auch Bronchialkarzinom genannt, ist weltweit die am häufigsten zum Tode führende Krebserkrankung. Etwa 90% der Lungenkrebs‑Fälle in Deutschland werden auf den Zigarettenkonsum zurückgeführt. Ein Raucher weist gegenüber einem Nicht‑Raucher ein bis zu 30 mal höheres Krebsrisiko auf.

Vor diesem Hintergrund haben Gesundheitsexperten immer wieder eine verbesserte Vorsorge eingefordert. Diese Vorsorge ist jetzt unter dem Namen „Sputum‑Zytologie“ möglich.

Das Verfahren beruht auf der Untersuchung von Bronchialschleim (Sputum), der auf Zellveränderungen hin (zytologisch) analysiert wird. Mit dieser Methode können Fachleute Vorstadien und Frühformen des Lungenkrebses oft schon mehr als fünf Jahre vor dem Ausbruch der Krankheit erkennen.

Besonders sinnvoll ist der Test für Raucher, die über 45 Jahre alt sind und in den vergangenen  Jahren  mehr als
zehn  Zigaretten pro Tag geraucht haben.

Die Durchführung ist ganz einfach:

Nach einer ausführlichen Beratung erhalten Sie ein Test‑Set mit vier Röhrchen. In diese wird an vier aufeinander folgenden Tagen Bronchialschleim abgehustet. Die Proben schicken Sie an das Cyto- Pathologische Institut der Universität Düsseldorf ‑ ein entsprechender Umschlag liegt dem Test‑Set bei. Das Labor wiederum teilt den Befund Ihrem behandelnden Arzt mit, der ihn bei einem zweiten Termin mit Ihnen bespricht.

Die Kosten für den Test betragen 79 EUR. Die Testkosten werden nicht von den Krankenkassen übernommen.

Haben Sie Fragen zu diesem Vorsorge-Angebot für Raucher? Dann wenden Sie sich bitte an uns.

Foto: © igor – Fotolia.com